Fischereiverband Oberbayern e.V.

Verband für Gewässer- und Artenschutz

Blue winged oliv (BWO-Emerger)

Bild: Blue winged oliv (BWO-Emerger)

Haken:           Gamarushaken Größe 10- 12
Bindegarn:       Uni 8/0 schwarz
Schwanz:         3-4 Fibern vom Fasanenschwanz
Abdomen:         eine Fasanenschwanzfiber 
Rippung:         feiner Kupferdraht
Körper:          Bisamdubbing
Flügelansatz:    graue CDC Federspitzen 
Flügelscheiden:	 Fasanenschwanz
Kopfhechel:      oliv gefärbte grizzly Hahnenhechel



Bindeanleitung:

Die Grundwicklung etwa 2mm hinter dem Öhr beginnen und bis an den Hakenbogen führen. Die Fasanenschwanzfibern für das Schwänzchen einbinden, die Spitzen können etwa 5mm hinten überstehen. Danach den feinen Kupferdraht und die einzelne Fasanenschwanzfiber für den Körper einbinden. Den Hakenschenkel mit etwas Lack einstreichen und die einzelne Fiber vorsichtig bis etwa 5mm vor das Öhr winden. Den Körper dann mit dem feinen Kupferdraht rippen. Als nächstes eine CDC Feder so auf dem Hakenschenkel einbinden, dass die Federspitzen schön buschig etwa 2-3mm über den Körper nach hinten stehen. Danach werden die Fasanenschwanzfibern für den Rückenpanzer eingebunden. Dazu nur die feinen Spitzen mit der glänzenden Seite nach oben auf dem Hakenschenkel einbinden. Die starken Kielenden stehen nach hinten über. Die überstehenden Spitzen können sauber abgeschnitten werden. Jetzt wird das Bisamdubbing als Körper, bis 1mm vor das Öhr, auf den Hakenschenkel gewunden. Dann die Fasanschwanzfibern über den Rücken straff nach vorn legen und sichern. Den Überstand sauber abschneiden. Zum Schluss wird die oliv grizzly Hahnenhechel als Kopfhechel zwischen Körper und Öhr um den Hakenschenkel gewunden. 2-3 Windungen reichen aus. Mit dem Abschlussknoten die Hecheln so einbinden, dass sie wie bei einer Nassfliege nach hinten zeigen. Einen Tropfen Lack und die Fliege ist fertig.