Fischereiverband Oberbayern e.V.

Verband für Gewässer- und Artenschutz

Bild: Ungleichgewicht durch einseitigen Schutz!

Ungleichgewicht durch einseitigen Schutz!

Salzburg, Februar 2018
Gemeinsame Presseerklärung der Fischereiverbände Oberbayern, Salzburg und Österreich

Die heimischen Bäche, Flüsse und Seen gehören zu den gefährdetsten Lebensräumen mit den höchsten Aussterberaten pro Flächeneinheit. Der Verlust von Lebensräumen und die Verschmutzung der Gewässer, das Aufkommen von invasiven Arten und die steigenden Wassertemperaturen als Folge des Klimawandels setzen der heimischen Fischfauna schwer zu.

Übergeordnetes Ziel der fischereilichen Bewirtschaftung ist daher – ganz im Sinne des Übereinkommens über die biologische Vielfalt – der Erhalt und die Wiederherstellung standorttypischer Fischartengesellschaften sowie deren Lebensräumen.....




zum Artikel  

Bild: Ein erfolgreiches und spannendes Jahr geht zu Ende…

Ein erfolgreiches und spannendes Jahr geht zu Ende…

München, 12.12.2017

Sehr geehrte Vorstände und Mitglieder,

der Fischereiverband Oberbayern möchte die Gelegenheit des letzten Rundschreibens für das Jahr 2017 dazu benutzen, sich bei Ihnen für Ihren engagierten Einsatz zu bedanken, den Sie das ganze Jahr für die Fischerei in Oberbayern gezeigt haben. Ohne die große Unterstützung durch die Gemeinschaft der Fischer wären viele Aufgaben nicht zu bewältigen und viele unserer Forderungen und Vorstellungen würden niemals verwirklicht. Da auch am Fischereiverband Oberbayern e.V. die Digitalisierung nicht spurlos vorbei schreitet, bitten wir Sie um Ihre Mitarbeit. Bitte teilen Sie unserer Geschäftsstelle Ihre elektronischen Kontaktmöglichkeiten (E-Mail) sowie etwaige Änderungen zeitnah mit, damit wir Ihnen auch im Laufe eines Jahres stets aktuelle Informationen der Fischerei und des Verbandes zukommen lassen können.
Mit diesem Abschlussschreiben möchten wir auch auf interessante Veranstaltungen im neuen Jahr hinweisen....




zum Artikel  

Bild: Die Weichen für die Zukunft sind gestellt!

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt!

München, 08.04.2017

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden die Weichen für die Zukunft des Verbandes nun endgültig neu gestellt. Das Votum der Mitglieder aus dem Vorjahr, keinen dritten Vizepräsidenten mehr zu wählen, welcher in ehrenamtlicher Position die Geschäftsführung übernimmt war eine vorläufige, entgegen der Satzung geprägte Neuausrichtung. Mit der nun ausschließlich einstimmigen Änderung der Satzungsgrundlagen wurde die hauptamtliche Geschäftsführung des Verbandes sozusagen in Schwarz und Weiß für die Zukunft fixiert...

zum Artikel