Fischereiverband Oberbayern e.V.

Verband für Gewässer- und Artenschutz

Rettet die Bienen

Bild: Rettet die Bienen

Stellungnahme des FVO e.V. zum Volksbegehren Artenvielfalt:

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

auch uns, den Fischereiverband Oberbayern e.V., beschäftigt aktuell das Thema des Volksbegehren Artenvielfalt mit dem Motto „Rettet die Bienen“. Innerhalb der Forderungen des Volksbegehrens finden sich zahlreiche Themenbereiche wieder, die aufgrund ihres hohen Stellenwertes für die Ökologie und Biodiversität unserer Gewässer und für eine nachhaltige Fischerei in Bayern schon seit Jahrzehnten bearbeitet werden. Daraus resultierende Forderungen an Politik und Wirtschaft sind ebenfalls schon lange Bestandteil unserer Bestrebungen für die Fischerei.

Schon gemäß unserer Satzung treten wir für den Erhalt der Artenvielfalt und des ökologischen Gleichgewichts der Gewässer sowie deren Umfeld ein und unterstützen von daher ausdrücklich die Initiative.

Ein Großteil der Insekten und Gliedertiere Weltweit verbringen Lebensstadien im Wasser, daher sind die Auswirkungen des Artenschwundes besonders unter Wasser sehr stark. Nicht zuletzt bilden die Insekten die natürliche Nahrungsgrundlage für viele unserer heimischen Fischarten und sichern somit auch deren Fortbestand.

Zwar unterstützen wir die Initiative, möchten aber dennoch eines zu bedenken geben: Für den Verzicht auf Nutzung der Uferflächen/Uferrandstreifen sollte gegenüber den Betroffenen eine Entschädigung im Rahmen der Landwirtschaftlichen Subvention stattfinden! Einen Eingriff in das Eigentumsrecht ohne Kompensation können wir nicht gutheißen.

Eine nachhaltige Nutzung unserer natürlichen Ressourcen und somit auch die Artenvielfalt geht uns alle etwas an! Aufgrund des Grundsatzes der Freiwilligkeit und der eigenen Vernunft möchten wir jedoch unsere Mitglieder nicht direkt dazu auffordern an diesem Volksbegehren teilzunehmen, sondern wir möchten Euch dazu anregen über diese Thematik auch im Sinne zukünftiger Generationen nachzudenken und dann eine Position zu beziehen und aktiv zu werden.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Adam Hosek
Geschäftsführer

Weiterführende Informationen zum Volksbegehren findet Ihr unter:
Volksbegehren Artenvielfalt  
Oder direkt als Antrag unter:
Volksbegehren Artenvielfalt  
Eine alternative, differenzierte Position gibt es beispielsweise auf der Homepage des Bayerischen Jagdverbandes:
Bayerischer Jagdverband - Volksbegehren Artenvielfalt  
Hier geht es zur Stellungnahme des Landesfischereiverbandes Bayern e.V.:
Bayerischer Jagdverband - Volksbegehren Artenvielfalt