Fischereiverband Oberbayern e.V.

Verband für Gewässer- und Artenschutz

Verlängerung der Ausgangsbeschränkung bis 19.04.2020

Bild: Verlängerung der Ausgangsbeschränkung bis 19.04.2020

Pressemitteilung, 30.03.2020

VERANSTALTUNGSVERBOT GILT AUCH FÜR ANFISCHEN - JEGLICHE ART VON GEMINSCHAFTSFISCHEN!

Mit heutiger Pressekonferenz wurden die Ausgangsbeschränkungen durch das bayerische Staatsministerium bis zum 19.04.2020 verlängert.

Wir möchten Sie nochmals darauf aufmerksam machen, dass Veranstaltungen jeglicher Art zum aktuellen Stand verboten sind und mit hohen Geldstrafen geahndet werden! Auch wenn Sie sicherstellen können, dass alle Angler einen Sicherheitsabstand einhalten, dann hat ein solches Anfischen einen Veranstaltungscharakter.

Wir sind froh es geschafft zu haben, dass unser Hobby nicht von den Ausgangsbeschränkungen betroffen ist. Mit der bestehenden Regelung ist gemeint, dass man an Gewässerstrecken gehen sollte, welche kaum bevölkert sind und nicht das dutzende Angler mit 2m Abstand um einen Weiher stehen.

Wir appelieren an Ihre Vernunft. Bitte nehmen Sie auf die gesamte Fischerei in Bayern Rücksicht - im schlechtesten Fall könnte durch solche "Veranstaltungen" die gesamte Fischerei eingestellt werden.

Bitte wirken Sie auch auf Ihre Vereinsmitglieder und -kollegen hin, wenn am 16.04.2020 die Schonzeit der Regenbogenforelle endet. Insbesondere an Baggerseen und Teichen sollte keine Atmosphäre des "An- und Gemeinschaftsfischens" entstehen.

Noch eine WICHTIGE INFORMATION:
Analog zum Wandern sehen wir den Hinweis von Innenminister Hermann, dass man nicht 50 km zum Wandern in die Berge fahren darf/soll, auch beim Angeln. Dies ist demnach nur in einem eng begrenzten Umkreis um den Wohnort erlaubt - siehe auch unseren Beitrag vom 21.03.2020 - Thema Angeltourismus!

Das Bild hat übrigens nur darstellenden Charakter und stammt nicht aus Bayern!

Machen Sie es nicht nur für sich, sondern auch für die Anderen.
#stayhome #bleibdahoam

Gesund bleiben!

https://www.br.de/nachrichten/bayern/corona-herrmann-raet-dringend-von-ausfluegen-ab/