Fischereiverband Oberbayern e.V.

Verband für Gewässer- und Artenschutz

Verband geht neue Wege!

Bild: Verband geht neue Wege!

Pressemitteilung - München, 04.05.2020

Fischereiverband Oberbayern wählt für Beschlüsse das Umlaufverfahren

Bedingt durch die Auswirkungen des Corona-Virus mussten wir im Frühjahr unsere Mitgliederversammlung verschieben. Da es bis dato unklar ist, wann und in welchem Umfang wieder Veranstaltungen stattfinden können, haben wir uns dazu entschlossen den neuen, seit 25. März 2020 gesetzlich möglichen Weg der schriftlichen Mitgliederversammlung zu vollziehen.

Das durch die Bundesregierung aufgrund der Pandemie eingeführte Verfahren der Online-Mitgliederversammlung wollten wir auch aufgrund der Umsetzungsproblematik nicht gehen.
Heute und morgen werden hierzu - wie den Mitgliedern bereits angekündigt - die Tagesordnung mit den dazugehörigen Berichten und Rechnungsabschlüssen versandt. Ebenso erhält jedes Mitglied einen Stimmzettel mit vorfrankiertem Rückumschlag.

Selbstverständlich stellen wir über die namenlosen und fälschungssicheren Stimmzettel sicher, dass die geheime Wahl des Präsidiums gemäß § 11 Abs. 5 Nr. 1 der Satzung auch auf postalischem Weg eine geheime Wahl bleibt.
Für eine ordnungsgemäß durchgeführte Versammlung benötigen wir mindestens 50% der möglichen Stimmen. Bitte unterstützen Sie uns als Mitglied hierbei mit Ihrer Wahl und der Rücksendung des Stimmzettels.

Wir hoffen dass wir im kommenden Jahr wieder ganz normal und wie gewohnt unsere Mitgliederversammlung abhalten können und freuen uns insbesondere darauf auch Sie wieder persönlich begrüßen zu dürfen

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien und Vereinen bis zum nächsten Wiedersehen weiterhin die beste Gesundheit und ein kräftiges Petri Heil!

Ihr Fischereiverband Oberbayern



Veröffentlicht durch
Thomas Schiffler
am 04.05.2020