Fischereiverband Oberbayern e.V.

Verband für Gewässer- und Artenschutz

Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie

Bild: Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie

München, 01.03.2021

Wir möchten alle Fischer darauf hinweisen, dass derzeit die Möglichkeit einer Beteiligung an der Erstellung der Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme für den dritten Bewirtschaftungszeitraum (2022-2027) der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) besteht. Die Interessen und Vorschläge der Öffentlichkeit sollen bei der Bewirtschaftungsplanung berücksichtigt werden. Aus Sicht des FVO ist es besonders wichtig, dass sich die Fischereiberechtigten und Gewässerbewirtschafter mit konkreten Vorschlägen in den Prozess einbringen, damit die fischereilichen Aspekte in angemessenem Umfang in die Planungen zur zukünftigen Gewässerentwicklung einfließen.

Die erforderlichen Unterlagen können Sie dem folgenden Link entnehmen. Hier werden sie zum Flussgebiet der Donau und den entsprechenden Anhörungsunterlagen weitergeleitet.

LFU Bayern – Anhörung WRRL

Die Beteiligungsfrist endet am 22.06.2021. Die Stellungnahmen können Sie per E-Mail an das Postfach wrrl@lfu.bayern.de übersenden. Ebenso kann man Vorschläge in Schriftform bei der Regierung von Oberbayern einreichen.

Der FVO appelliert an seine Mitglieder, diese Gelegenheit der Öffentlichkeitsbeteiligung unbedingt wahrzunehmen, auch damit nicht die Vertreter anderer Interessensgruppen über unsere Köpfe hinweg die weitere Entwicklung unserer Gewässer bestimmen.

Gerne können Sie sich bei Fragen zum Verfahren auch vorab an uns wenden. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

Udo Steinhörster

Dipl.-Ing. agr.
Bereich Arten- u. Gewässerschutz





Veröffentlicht durch
Thomas Schiffler
am 01.03.2021