Fischereiverband Oberbayern e.V.

Verband für Gewässer- und Artenschutz

Beschwipster Aal

Bild: Beschwipster Aal

Zutaten für Aal, Gurkensalat und Erbsenpüree:

400g abgezogener Aal, 5 El
Zitronensaft, 3El Martini,
7 El Sahne, 300g tiefgekühlte
Markerbsen, 150g geschälte Kartoffel,
4 El glatte Petersilie, 1 El frische Dillspitzen,
250g geschälte Salatgurke,
1 El Balsamico-Essig,
1 El Rapsöl,
1 kleine rote Zwiebel,
2 El Mehl,
50g Butterschmalz,
½ Tl Zucker,
weißer gemahlener Pfeffer,
Salz

Zubereitung:


Den gesäuberten und ausgezogenen Aal vom Flossensaum befreien. In kleinere Stücke schneiden und mit 2 El Zitronensaft betreufeln.

3 El Martini und 1 El Zitronensaft vermengen. Abgetrocknete Aalstücke salzen,pfeffern und in Mehl wenden. Butterschmalz in Pfanne erhitzen, Aalstücke zugeben.

Ohne Deckel ca. fünf Min. unter Wenden braun braten. Die Martini- Marinade in die Pfanne geben. Die Aalstücke bei mäßiger Hitze und häufigem Wenden weitergaren lassen. Aalstücke entnehmen und die grob gehackten Petersilienblätter sowie vier El Sahne in die Pfanne geben, unter Rühren ca. 1-2 Min. bei mäßiger Hitze etwas reduzieren lassen und zum Aal reichen.

Dazu Gurkensalat, Kartoffelsalat oder Erbsenpüree zum Garnieren.


Guten Appetit