Fischereiverband Oberbayern e.V.

Verband für Gewässer- und Artenschutz

Fischsuppe Piroschka

Bild: Fischsuppe Piroschka

Zutaten:

800 g grätenfreies verschiedenes Fischfilet,
400 g Suppentomaten
3 Gemüsetomaten (bunt),
4 Zwiebeln,
100 g Gewürzgurken
200 g Lauchzwiebeln,
1 Bund Suppengemüse,
1 Bund krause Petersilie
1 Apfel,
6 El Tomatenmark
200 g Mais aus der Dose,
6 El Tomatenmark,
6 El Zitronensaft,
4 große Knoblauchzehen,
1 El Fischgewürz,
1 El gekörnte Gemüsebrühe,
2 El Kapern,
1 Tl Tabasco
4 El Balsamico,
Salz,
2 Beutel Langkornreis



Zubereitung:


Die ausgenommenen, entschuppten Fische für den Fond von den Kiemen befreien, kalt spülen und grob zerteilen.
Das Gemüse putzen und spülen. Suppengemüse klein schneiden, Zwiebeln sowie Tomaten vierteln, Paprikaschoten und Apfel entkernen und würfeln. Gurken würfeln, Knoblauchzehen klein schneiden. Filets in mundgerechte Stücke schneiden, mit vier El Zitronensaft säuern.
Zwei Liter Wasser mit den Fondfischen, der Gemüsebrühe, Zwiebeln, Tomaten, der Hälfte vom Suppengemüse, den Apfelwürfeln, 2 El Zitronensaft, 4 El Essig, Fischgewürz, 2 Knoblauchzehen sowie einem Tl Salz aufkochen und ca. 20 Min. köcheln lassen.
Den Reis in einem extra Topf garen. Fischfond durchseien und wieder aufkochen. Das restliche klein geschnittene Gemüse zugeben und garkochen. Tomatenmark einrühren. Mais und Kapern zugeben.
Mit ca. je einem Tl Salz sowie Tabasco abschmecken. Zwei Knoblauchzehen durchpressen und einrühren. Das Grün der Frühlingszwiebeln in Röllchen, weiße Teile in Scheiben schneiden und eine Hälfte davon in die Suppe rühren. Filetstücke zugeben und Ca. 5 Min. ziehen lassen.
Nach dem Auffüllen der Suppe auf die Teller restliche Frühlingszwiebeln sowie die gezupfte Petersilie überstreuen.
Den Reis erst jetzt in die Suppe (in den Teller) geben. Eine ideale Beigabe ist Weißbrot.
Nach 20 Min Garzeit die Geflügelbrühe über die Forellen gießen.


Guten Appetit