Fischereiverband Oberbayern e.V.

Verband für Gewässer- und Artenschutz

Hecht auf Zwiebelringen mit Specksoße

Bild: Hecht auf Zwiebelringen mit Specksoße

Zutaten:

Hecht (ca. 1,5-2 kg)
Petersilie,
2 große Zwiebeln
in Ringe geschnitten
2 große Tomaten, in Scheiben geschnitten
2 große Zitronen in Scheiben geschnitten
ca. 200 g Butter
Salz,
Pfeffer


Zubereitung:


Den ganzen geschuppten Fisch sauber waschen und innen und außen gut abtrocknen (Rückenflosse ausschneiden).
Im Abstand von 2 – 3 cm beidseitig den Rücken ca. einen halben cm einschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. (Wenn man meint, es ist zu viel gewürzt, dann ist es genau richtig!)
Auf einem tiefen Backblech oder auf einer großen Bratreine ein Bett aus Petersilie und dicken Tomaten-, Zwiebeln-, Zitronen- und Butterscheiben herrichten und auf den Fisch legen. Den Bauch des Fisches ebenfalls mit diesen Zutaten füllen. Auf den Rücken dasselbe noch einmal, jedoch ohne Petersilie.
Den Fisch im Bratrohr bei 200° C 75-90 Minuten (je nach Größe) braten.
Dazu passen Salate, Specksoßen und Kartoffeln in Butter und Petersilie geschwenkt.

Zubereitung der Specksoße:



1 große Zwiebel hacken, 100 g geräuchertes Wammerl in ganz kleine Würfel schneiden, beides dünsten, danach mit je einem Becher süßer und saurer Sahne ablöschen und einmal aufkochen lassen.


Guten Appetit